LKW MAN TGX des Verkehrsinstitut Thüringen

Umschulung zur/m Berufskraftfahrer/in
im Güterverkehr oder Personenverkehr

Die Maßnahmedauer für die Umschulung zur/m Berufskraftfahrer/in beträgt 21 Monate und beinhaltet ein ca. 9-monatiges Praktikum in einem ausgewählten Unternehmen. Die Umschulung schließt mit einer Facharbeiterprüfung vor der zuständigen IHK ab.

Güterverkehr

Zugangsvoraussetzungen
  • 18 Jahre
  • gültiger Führerschein der Kl. B  (bei fehlender Fahrerlaubnis kann diese im Rahmen des Lehrganges und bei Vorlage eines Finanzierungsnachweises erworben werden)
  • Eignungsüberprüfung durch das Verkehrsinstitut
  • Eignungsfeststellung laut Fahrerlaubnisverordnung
  • Antragstellung bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde
  • Bereitschaft zur Arbeitsaufnahme entsprechend dem Berufsbild mit entsprechender Mobilität
Sie erwerben
  • Führerschein Klasse C und CE (Lkw und Lastzug)
  • Gefahrgutschein
  • Gabelstaplerschein
  • Kranschein für Ladekrane
  • Ausbildungsnachweis Ladungssicherung
  • Befähigungsnachweis
  • IHK Facharbeiterabschluss Berufskraftfahrer

Personenverkehr

Zugangsvoraussetzungen
  • 21 Jahre
  • Fahrerlaubnis Klasse B (mindestens 2 Jahre)
  • Eignungsüberprüfung durch das Verkehrsinstitut
  • Eignungsfeststellung laut Fahrerlaubnisverordnung
  • Antragstellung bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde
  • Bereitschaft zur Arbeitsaufnahme entsprechend dem Berufsbild mit entsprechender Mobilität
Sie erwerben
  • Fahrerlaubnis Klasse C, CE und D (Lkw, Lastzug und Bus)
  • Befähigungsnachweis
  • IHK Facharbeiterabschluss Berufskraftfahrer