Fahrlehrer PKW Ausbildung im Verkehrsinstitut Thüringen in Zella-Mehlis bei Suhl

Fahrlehrerausbildung
Klasse A (Motorrad)

Termine:

16.04.2018 – 18.05.2018

Zugangsvoruassetzungen

  • Besitz der Fahrlehrerlaubnis Kl. BE
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse A2 mindestens 2 Jahre, Fahrerlaubnis der Klasse A
  • Ausbildung von 1 Monat in einer Fahrlehrerausbildungsstätte
  • Nachweis der fachlichen Eignung in einer Prüfung

Antragsverfahren

Es muss ein Antrag mit allen notwendigen Nachweisen bei der zuständigen Behörde gestellt werden.
Sie müssen folgende Nachweise vorlegen bzw. beantragen:

  • Gutachten über die körperliche und geistige Eignung nach FeV
  • Gutachten über das Sehvermögen
  • Führerschein
  • Bescheinigung der Ausbildungsstätte über die Dauer der durchgeführten Ausbildung
  • Führungszeugnis (zur Vorlage bei Behörden) nicht älter als 3 Monate
  • Auskunft aus dem Fahreignungsregister

Lehrgangsinhalte

  • Verkehrsverhalten
  • Fahrzeugtechnik
  • Verkehrspädagogik
  • praktische Fahrübungen

Lehrgangsdauer und -ort, Abschluss

Der Lehrgang umfasst mindestens 140 Unterrichtsstunden (etwa 5 Wochen) und findet in Zella-Mehlis statt.
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit der Sie durch Ihre zuständige Behörde zur Fahrlehrerprüfung zugelassen werden.
Wir organisieren Ihre Prüfungen vor dem Fahrlehrerprüfungsausschuss des Freistaates Thüringen. Wenn Sie in einem anderen Bundesland wohnen, können Sie die Prüfungen auch dort ablegen.

Fördermöglichkeiten

Der Lehrgang ist zertifiziert und förderfähig für alle Kostenträger.