Führerschein für LKW, PKW, Bus und Motorrad

Fahrschulbetriebswirtschaft

Lehrgang nach § 18 (1) Nr. 5 FahrlG

Termin:

12.11.2018 – 23.11.2018

Jeder Fahrlehrer, der eine Fahrschule neu eröffnen oder die Geschäftsnachfolge einer bestehenden Fahrschule antreten möchte, muss zur Leitung dieser Fahrschule als Inhaber oder verantwortlicher Leiter geeignet sein:

Voraussetzungen der Fahrschulerlaubnis
 
  • der Bewerber muss das 25. Lebensjahr vollendet haben
  • der Bewerber muss seine Zuverlässigkeit nachweisen können
  • der Bewerber muss die Fahrlehrerlaubnis besitzen, für die er die Fahrschulerlaubnis beantragt
  • der Bewerber muss mindestens 2 Jahre hauptberuflich als Fahrlehrer einer Fahrschule tätig gewesen sein
  • der Bewerber muss erfolgreich an einem Lehrgang von mindestens 70 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten über Fahrschulbetriebswirtschaft teilgenommen haben
  • der Bewerber den erforderlichen Unterrichtsraum, die erforderlichen Lehrmittel und die zur Fahrausbildung bestimmten Lehrfahrzeuge zur Verfügung hat

Die Bescheinigung der Fahrlehrerausbildungsstätte über die erfolgreiche Teilnahme am Seminar Fahrschulberiebswirtschaft ist zusammen mit dem Antrag auf Erteilung der Fahrschulerlaubnis der zuständigen Behörde vorzulegen (§ 22 (1) FahrlG).

Das Seminar erfolgt in einem 2-wöchigen Lehrgang zu 70 Unterrichtseinheiten.