Führerschein für LKW, PKW, Bus und Motorrad

Gefahrgut Aufbaukurs Klasse 7

radioaktive Stoffe

Termine:

09.02.2018 Freitag
23.11.2018 Freitag

Für die Ausstellung der ADR-Schulungsbescheinigung wird ein Passbild (biometrisch; Maße 45mm Höhe x 35mm Breite) benötigt.

Bei der Beförderung von gefährlichen Gütern der Klasse 7 in kennzeichnungspflichtiger Menge benötigt man zusätzlich zum Basiskurs den Aufbaukurs radioaktive Stoffe. Auch hier ist die ADR-Bescheinigung bei der Beförderung in kennzeichnungspflichtiger Menge unabhängig vom Fahrzeuggewicht Pflicht.
Für Neueinsteiger erfolgt die Ausbildung direkt im Anschluss an den Basiskurs.

Schulungsdauer 1 Tag (8 Unterrichtseinheiten)
08.00 – 15.00 Uhr – Prüfung im Anschluss
Schulungsinhalte
  • allgemeine Vorschriften
  • allgemeine Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschließungen, Ausrüstung
  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafel
  • Durchführung der Beförderung
  • Pflichten, Verantwortlichkeiten
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
Prüfung Es wird eine schriftliche Prüfung von 30 Minuten abgelegt. Diese findet gleich im Anschluss statt und wird von der IHK Südthüringen abgenommen. Die Prüfung besteht aus 15 Fragen im Multiple-Choice-Verfahren.
Gültigkeit Die Gültigkeit richtet sich bei Neueinsteigern nach der bestandenen Basiskursprüfung, bei einer Erweiterung nach der bisherigen Gültigkeit der ADR-Bescheinigung. Die Ausbildung ist keine Fortbildung, sondern ein Zusatz und verlängert somit nicht die Gültigkeitsdauer.